Aufrufe
vor 2 Jahren

pferdetrendsMagazin No. 03 - Aug/Sep 2016

  • Text
  • Pferd
  • Pferdetrends
  • Magazin
  • Reiter
  • Pferde
  • Kollektion
  • Pferden
  • Pikeur
  • Fotos
  • Zeit
  • Pferdetrendsmagazin
pferdetrends - Was ist das eigentlich?

News Mitglieder

News Mitglieder pferdetrends 38 /pferdetrends Magazin pferdetrendler unter der Lupe Dieses Mal Tessy Schiff & Isabell Sandforth Wer regelmäßig in unserer pferdetrends Gruppe unterwegs ist, kennt sie: Tessy Schiff und Isabell Sandforth. Beide posten regelmäßig Fotos in den Gruppen ihrer Pferde; in verschiedensten Outfits. Wir haben die Beiden einmal genauer unter die Lupe genommen. Tessy Schiff ist 36 Jahre alt, berufsbedingt fühlt sie sich jedoch deutlich jünger. Sie ist Grundschullehrerin und die Aufgewecktheit ihrer Schüler ist ansteckend. Sie lebt in Luxemburg gemeinsam mit ihrem Mann, ebenfalls Reiter. Charakterlich sagt sie selbst über sich: „Charakterlich bin ich ein sehr extremer Mensch – normal gibt es nicht.“ Normal ist auch langweilig. Erst mit 21 Jahren stieg Tessy in den Sattel, eine Späteinsteigerin. Aber eine, die es unbedingt wollte. Eines der präsentesten Pferde von Tessy ist Khalif. Ein inzwischen 23jähriger Anglo-Araber, der neben Distanzritten bis 80 km auch bis zur Klasse L geritten wird. Oftmals sieht man ihn mit Kindern, ein wahres Kinderpony. Vielen Kindern brachte er bereits das Reiten bei und das tut er hoffentlich auch bei dem geplanten Nachwuchs von Tessy. Aufgrund von Arthrose ist Khalif nicht mehr voll belastbar und Navy Blue Sky, ein Vollblutaraber von der polnischen Galopprennbahn, zog ein. Ein vielversprechendes Talent im Distanzsport. Vier Starts, drei Siege. Aber eine schwere Sehnenverletzung beendete seine Karriere und heute wird er nur noch freizeitmäßig geritten. Tessy selbst sagt über ihn: „Er ist mein absolutes Herzenspferd und ich habe eine ganz besondere Beziehung zu ihm, und es tut schon sehr weh dass er nicht mehr das leisten kann was wir uns eigentlich vorgenommen hatten.“ Tessys Mann setzte ihr als Be- dingung, dass das nächste Pferd nun ein „richtiger Kracher“ werden sollte. Ein Dressurpferd fürs große Viereck. Und dieses Dressurpferd ist nun eines der bekanntesten Models von Tessy: Sir Barcley, genannt Schnibbi. Schnibbi war das erste Wort als er beim Probereiten auf der Stallgasse stand. Es bedeutet „kleiner Entenschnabel“ auf luxemburgisch und bezieht sich auf die Form seiner Blesse am Maul. Bei dem Spitzname blieb es. Auch wenn Schnibbi nicht das ist, das Tessy eigentlich mal haben wollte, bereitet er und auch uns viel Freude. Zudem gehören noch drei Springpferde in ihr Leben. Besitzer ist ihr Mann. Bislang sind die drei noch nicht so sehr präsent in unserer Gruppe und modeln eher weniger, aber vielleicht ändert sich dies noch. Wir stellen uns die Frage: Warum Team Schlumpf? Team Schlumpf? Genau richtig. So heißt die Facebook-Seite von Tessy. Aber was steckt dahinter? Entstanden ist die Seite während der Verletzungspause. Tessy ritt viele fremde Pferde, Khalifs Reitbeteiligung wechselte und es war ungewiss, welche Pferde ein Teil der Familie bleiben würden und welche nicht. Rund um, der Name Team musste her. Schlumpf ist schnell und einfach erklärt. Die Farbe BLAU! Tessy steht auf die Farbe Blau. Royalblau, Kobaltblau, Türkisblau, Schlumpfblau – alle Variationen. Der Ursprung davon kommt vom Distanzreiten, wo der Helfertrupp seinen Reiter schon von weitem an der Farbe erkennen soll. Der Dressurunterricht in einem strahlend blauen Outfit brachte den Kommentar hervor „Was ist das denn für ein Schlumpf?“ und dabei ist es geblieben. Team Schlumpf war geboren. pferdetrends steht für viele verschiedene Reiter und vor Allem viele verschiedene Outfits. Auch Tessy ist der Outfitsucht verfallen, entwickelt hat es sich aus ihrem Blautick. Inzwischen ist es eine Art Hobby geworden, dass die Sachen immer ganz genau zusammen passen und sie farblich auf ihr Pferd abgestimmt ist. Im perfekt abgestimmten Outfit findet man sie immer. Blaue Gamaschen und grüne Schabracke kombiniert gibt es nicht. Der Kleiderschrank ihrer Pferde ist inzwischen so groß, dass es nicht viel gibt, was noch unbedingt fehlt. Ein Teil, der Tessy noch fehlt, ist eine der Limited Edition- Schabracken mit Pailletten von Spooks. Neupreise zu zahlen kommt für Tessy jedoch selten in Frage. Sie ertauscht vieles und sortiert zudem regelmäßig aus, wenn sie sich satt gesehen hat. Für wirklich seltene Funde ist sie aber auch bereit, mal etwas über Neupreis zu zahlen. Aber Dralons über 150 € oder Schabracken über 100 €, da hört der Spaß für sie auf. Die Grenze der Outfitsucht. Neben Eskadron, HV Polo und Animo findet man auch einige BR Schabracken, Anna Scarpati, Scapa Sports und Kingsland im Pferdekleiderschrank. Aber auch No- Name. Marke egal. Nur Billigkram kommt nicht ans Pferd, Qualität spielt eine Rolle. Tessy privat. Der Reitsport spielt die größte Rolle in ihrem Leben. Viel Zeit für andere Dinge bleibt da nicht. Spielte sie früher noch Basketball und war tätig im Vorstand und als Stadionsprecher, ist sie heute fast nur noch bei den Pferden zu finden. Derzeit können langweilige Dinge ihr Leben begeistern – ein leckeres Essen in einem schönen Ambiente, ein gemütlicher Abend mit Freunden oder im Idealfall ein kurzer Strandurlaub. Tessy hat uns übrigens verraten, dass sie sich gerne mal in den Sattel von Valegro schwingen würde. Einfach, um zu wissen, ob er tatsächlich so leicht und fein zu reiten ist, wie es aussieht. Oder Sir Nymphenburg I, ganz klar, weil er der Vater von Schnibbi ist. Einen letzten Wunsch konnten wir ihr auch entlocken. Sie wünscht sich nichts mehr, als dass ihre Pferde und auch die Reiter lange gesund bleiben und sie ihre Ziele

erreichen. Ein paar Schleifen mit Schnibbi wären auch ganz schön. Wir wünschen uns weiterhin schöne Outfitfotos, gerne auch vom Turnieroutfit mit Schleife. Ganz pferdetrends eben. Auch Isabelle Sandforth begeistert mit ihren Fotos die pferdetrends Gruppe. Sie kommt aus dem schönen Ruhrgebiet und ist 22 Jahre alt. Derzeit genießt sie ihren Sommer als Fotografin. Zum Wintersemester wird sie anfangen, Grundschullehramt zu studieren. Ein Zufall, dass wir ausgerechnet eine Grundschullehrerin und eine zukünftige Grundschullehrerin für unsere erste Vorstellung auswählen. Wer Isabelle kennt, der kennt auch Di Novi. Ihren sechsjährigen Westfalenwallach. Als ihr vorheriges Pferd aus gesundheitlichen Gründen den Besitzer wechselte, ging es auf Pferdesuche. 26 ausprobierte Pferde, einen Sturz und ein negativer TÜV später, stand Di Novi vor der Tür. Seit Juni 2014 begleitet er Isabelle nun. Seit ihrem 10. Lebensjahr kennt man Isabelle mit der Kamera in der Hand, zunächst mit einer Digitalkamera, mit 15 Jahren dann mit der ersten Spiegelreflexkamera. Seither bekam die Fotografie noch ganz andere Di- mensionen und zieht sich wie ein roter Faden durch die letzten Monate. Die ersten Shootings neben der Ausbildung kamen dazu und seit April diesen Jahres hat Isabelle ihr eigenes Gewerbe und darf sich offiziell als „Fotografin“ bezeichnen. Somit bietet sie nun auch offiziell Shootings an, wer Interesse hat, kann sich auf ihrer Facebook-Seite Isabell Sandforth Photography melden. Fotografiert wird im Großraum NRW und Niedersachen. Kommen genug Kunden zusammen, fährt sie auch schon mal etwas weiter. Nun geht es bei uns um Outfits am Pferd und auch den wunderschönen Di Novi findet man immer perfekt gekleidet. Richtig angefangen hat ihre Sucht mit dem Kauf des Wallachs. Immer schon mussten Schabracken und Bandagen/Gamaschen zusammen passen und auch das Outfit der Reiterin musste dazu passen. Durch Ihre Affinität zur Fotografie, sträubte sich ihr Auge davor, unpassende Kleidung von Pferd und Reiter anzugucken. Es musste passen! Gegen eine reine Markensucht hat sie sich immer gesträubt, doch seit der Herbst/Winter Kollektion 2013 von Eskadron Blackberry-Ocean- Ice-Mauve-Grey-Black-White konnte sie nicht anders und alles nahm seinen Lauf. Seither ist sie auch aktiv in der Gruppe und zugegeben, sicherlich sind auch wir nicht ganz unschuldig an der kleinen Outfitsucht. Auf die Frage, ob es etwas gibt, was sie in Ihrem Pferdekleiderschrank unbedingt haben möchte, erhielten wir die Antwort: „Mehr Platz!“. Da hilft wohl nur noch anbauen oder ausbauen. Dieses Platzproblem kennen wir wohl inzwischen fast alle. In Novis Kleiderschrank findet man eine gesunde Mischung aus Eskadron und BR und auch ein paar NoName Lieblingsstücke aus der Zeit vor der Sucht. Isabelles Kleiderschrank dominieren hingegen HV Polo, Spooks und Pikeur Auch von Isabelle wollten wir wissen, in welchen Sattel sie sich gerne einmal schwingen würde. Am liebsten sitzt sie in dem Sattel von ihrem eigenen Pferd. Aber eines der besonderen Pferde, welches sie gerne mal reiten würde, wäre sicherlich Damon Hill. Eine tolle Wahl. Neben ihrem Pferd und der Leidenschaft für die Fotografie bleibt in Isabelles Leben nicht mehr viel Platz. Die wenige Zeit, die noch bleibt, verbringt sie am liebsten mit ihren Freunden, ihrem Hund und ihrer Katze. Und ihr größter Wunsch ist es, eines Tages von der Fotografie leben zu können. Bei den Bildern haben wir keine Zweifel, dass dies klappen wird. Aber erst einmal möchte sie ihr Studium beginnen und erfolgreich abschließen, um ein festes Standbein zu haben. pferdetrends Magazin / 39

pferdetrends Magazin

pferdetrendsMagazin No. 04 - Okt/Nov 2016
Copyright © 2017 PferdHundLuxus.com. All Rights Reserved AGB & Co. Impressum